Bauchgefühl oder Kopfentscheidung? – Wie Sie Unconscious Bias erkennen

Unconscious Bias beschreiben unbewusste, Wahrnehmungsverzerrungen des Gehirns, die uns im Alltag daran hindern fundierte Entscheidungen zu treffen. Welches sind die Mechanismen hinter diesem Phänomen? Wie reduzieren Sie die negativen Effekte von Unconscious Bias auf Ihr individuelles Verhalten und auf die Entscheidungsprozesse in Ihrer Organisation?

Dieses Angebot ist für Sie genau richtig, wenn …

  • Sie sich in einer inklusiven Umgebung und einem vertraulichen Raum mit ihren eigenen Vorurteilen auseinandersetzen möchten, um fundiertere Entscheidungen zu treffen.
  • Sie durch diskriminierungsarme Auswahlprozesse die Diversität in ihrer Organisation steigern wollen.
  • wenn Ihre Mitarbeiter*innen-Struktur sehr homogen ist und Ihre Innovationskraft darunter leidet.

Nach der Beratung wissen Sie …

  • wie Sie Rekrutierungsprozesse diskriminierungsärmer gestalten können.
  • wie Sie die Wirkung von unbewussten Denkmustern auf Ihre Entscheidungen begrenzen können.
  • wie unser Gehirn funktioniert und warum jeder von uns unbewusste Präferenzen hat und im Leben braucht.

Angebotsdetails

Format
Virtueller oder Präsenzworkshop (circa. 4 Stunden)
Zielgruppe
Recruiter*innen, die in Auswahlverfahren evidenzbasierte- und keine Bauchentscheidungen treffen wollen Führungskräfte, die von der Innovationskraft eines diversen Teams profitieren wollen Teams, die effektiver zusammenarbeiten wollen
Größe
max. 15 Personen
Kosten
€ 3.200,—
 (zzgl. MwSt.)
Ihr Berater
Johannes Ultsch

Johannes Ultsch ist Projektmanager bei Talents4Good, systemischer Coach und studierter Wirtschaftspsychologe. Zusätzlich arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte an der Charité in Berlin.

 

NEWSLETTER

Zukunftsfähigkeit

Unser neuer Newsletter erscheint im Juli!